28.11.17 09:45

Newsletter E-Assessment NRW 12/2017

Sehr geehrte Damen und Herren,


nachfolgend möchten wir Sie auf bevorstehende Termine des Projektes E-Assessment NRW hinweisen und über Neuigkeiten berichten:


1. Jour Fixe
Im Rahmen des Projektes E-Assessment NRW werden Jour Fixe Termine zu unterschiedlichen Themen als Webinar über Adobe Connect angeboten.Nach der Auftaktveranstaltung am 27.09.2017 zum Thema „Feedbacksysteme im Hochschulalltag“ stehen nun zwei weitere Termine im Dezember fest:


1.1. Webinar „Rechtliche Fragen bei E-Assessments – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“ an der Universität Duisburg-Essen am 06.12.2017, 14:00 – 15:00 Uhr

Als Referentin konnte Ass. iur. Julia Pfeiffenbring (Hannover), Mitautorin des Rechtsgutachtens Rechtliche Aspekte von E-Assessments an Hochschulen (2016), gewonnen werden.Geplant sind ein Vortrag zu rechtlichen Grundlagen in der Thematik sowie eine Fragerunde zu aktuellen Entwicklungen.Die Veranstaltung findet im Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) am Campus Essen statt (Raum R11 V03 H28).Unter folgendem Link können Sie an der Veranstaltung teilnehmen und im Chat Ihre Fragen stellen: https://webconf.vc.dfn.de/e-assessment-nrw/Darüber hinaus ist vor Ort für eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch eine Präsenzteilnahme am Webinar möglich. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an nina.hahne{at}uni-due.de.


1.2. Webinar „Einführung von E-Prüfungen“ am 12.12.2017 an der Universität Wuppertal, 10:00 – 11:00 Uhr
Alain Michel Keller, Projektmitarbeiter vom Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung der Bergischen Universität Wuppertal, stellt ein Prozessmodell vor, das auf die einzelnen bei der Einführung von E-Prüfungen zu durchlaufenden Prozesse und die daran beteiligten Akteur*innen eingeht. Dieses Modell kann Hochschulen, die E-Prüfungen einführen möchten, als Blaupause dienen, um ihr individuelles E-Prüfungsprojekt zu strukturieren und durchzuführen.Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit Fragen an Herrn Keller zu richten.Unter folgendem Link können Sie an der Veranstaltung teilnehmen und im Chat Ihre Fragen stellen: https://webconf.vc.dfn.de/e-assessment-nrw/


2. Workshop Formatives E-Assessment der FH Münster am 18.10.2017

Am 18.Oktober 2017 fand an der FH Münster ein Workshop zum Thema Formatives E-Assessment statt. Als Dozent*innen fungierten unsere Projektmitarbeiterin Frau Silke Kirberg von der Hochschule Niederrhein und Dr. Lutz Goertz vom mmb Institut Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH.
Ziele des Workshops waren,

  • Formen für formatives E-Assessment mittels Kreativitätstechniken herauszufinden, 
  • die kreativen Ergebnisse im Hinblick auf Umsetzung zu diskutieren und 
  • ausgewählte Ergebnisse bezogen auf „echte“ Veranstaltungen der Anwesenden zu konkretisieren.
  • In der Einführungsphase wird über notwendige rechtliche Rahmenbedingungen informiert und auf die laufenden Projektergebnisse hingewiesen. Es findet keine „Rechtsberatung“ statt. 

Die durch das Wandelwerk der FH Münster hervorragend vorbereitete Veranstaltung wurde von den Teilnehmer*innen in einer Evaluation äußerst positiv bewertet.  

Der Workshop soll mit diesem Konzept erneut durchgeführt werden. 


3. Teilnahme an der DH-NRW Konferenz

Unser Projekt hat am 15.11.2107 mit einem Stand an dem sogenannten „Marktplatz“ der DH-NRW Konferenz „Entwicklungen, Good Practice und Perspektiven“ in Hagen teilgenommen. Das Angebot an dem Marktstand wurde besonders von Personen genutzt, die vor der Einführung von E-Assessments an ihren Hochschulen stehen. Interessierte konnten am Marktstand ein Vorabexemplar des NRW Leitfadens mit dem Titel „E-Assessment in der Hochschulpraxis“ einsehen, der am 15.12.2017 im Rahmen einer eigentlich als Abschlussveranstaltung des Projekts geplanten Veranstaltung (siehe 4.), als print- und digitale Version veröffentlicht werden wird.   


4. Projektverlängerung bis Mitte 2018 und auf Ergebnissen aufbauender Projektantrag

Unser Projekt sollte ursprünglich am 31.12.2017 enden. Aufgrund des großen Erfolgs des Workshops zu formativen E-Assessments im Oktober und dem deutlichen Bedarf an Handlungsempfehlungen für verschiedene Nutzergruppen zur Umsetzung der Erkenntnisse aus dem von unserem Projekt in Auftrag gegebenen und veröffentlichten Rechtsgutachten zu E-Assessments in NRW, wurde in den letzten Tagen ein Antrag zur Verlängerung des Projekts bis April 2018 gestellt. Wir sind zuversichtlich, dass diesem Anliegen vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft entsprochen wird.
Ergänzend wird zurzeit ein Projektantrag vorbereitet, der aufbauend auf den Erkenntnissen aus der bisherigen Projektlaufzeit, sich anschließende Fragestellungen behandeln wird. Dabei stehen die Themen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO, gültig ab Mai 2018) und deren Auswirkungen auf E-Assessments, Entwicklung fachspezifischer Fragenpools, kompetenzorientierte E-Assessments, Learning / Examination Analytics, im Mittelpunkt. Außerdem soll eine Koordinierungsstelle zur landesweiten Betreuung des Themas E-Assessment etabliert werden. 


5. Veröffentlichungen im Dezember

Neben dem Leitfaden „E-Assessment in der Hochschulpraxis - Empfehlungen zur Verankerung von E-Assessments in NRW“ werden im Dezember Handlungsempfehlungen aus dem Bereich Recht über unsere Homepage veröffentlicht werden. Die Themen der Handlungsempfehlungen sind:

  • Prüfungsordnungen
  • Prüfungssystem
  • Antwort-Wahl-Verfahren
  • Handlungsempfehlungen für Lehrende
  • Handlungsempfehlungen für Studierende
  • Handlungsempfehlungen für Aufsichten



Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an den kommenden Jour Fixe.
Ihr Team von E-Assessment NRW

Suche

Aktuelles

  • Präsentation der Projektergebnisse, 15.12.2017 HHU Düsseldorf.
    Kurz vor Projektende stellen wir in der OASE der HHU Düsseldorf den Prorektor*innen und...[mehr]
  • Newsletter E-Assessment NRW 12/2017
    Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend möchten wir Sie auf bevorstehende Termine des Projektes...[mehr]
  • Webinar „Einführung von E-Prüfungen“ am 12.12.2017, 10:00 – 11:00 Uhr
    Webinar „Einführung von E-Prüfungen“ am 12.12.2017, 10:00 – 11:00 Uhr Im Rahmen der...[mehr]
  • Webinar „Rechtliche Fragen bei E-Assessments – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“ an der Universität Duisburg-Essen am 06.12.2017
    Webinar „Rechtliche Fragen bei E-Assessments – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“ an der...[mehr]
  • Workshop Formatives E-Assessment der FH Münster am 18.10.2017
    Am 18.Oktober 2017 findet an der FH Münster ein Workshop zum Thema Formatives E-Assessment statt....[mehr]
zuletzt bearbeitet am: 08.10.2015