Praxisbeispiele

Aus didaktischer Sicht gibt es im Bereich der E-Assessments drei zu unterscheidende Bereiche: diagnostische, formative und summative Assessments. E-Assessments dieser drei Bereiche kommen zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Lernprozess zum Einsatz. Im diagnostischen Bereich werden beispielsweise Studienzulassungs- oder Studienfachfindungstest durchgeführt und im formativen Bereich Zwischentests oder Quizzes zum Wiederholen angeboten. Im Bereich der summativen Assessments werden Klausuren durchgeführt.

Im Folgenden finden Sie Praxisbeispiele dafür, wie einzelne Lehrende an den Hochschulen in NRW E-Assessments in ihren Lehrveranstaltungen einsetzen.

Sollten Sie Anregungen zu einem der Themen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info{at}eassessmentnrw.de. Auch helfen wir Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme mit den Lehrenden. 

Suche

Aktuelles

  • Jour Fixe:
    Feedbacksysteme im Hochschulalltag - Das Beispiel PINGO 27.09.2017, 14:00 - 15:00 Uhr[mehr]
  • hdw-Workshop - E-Assessments in der Lehre am 21.11.2017
    Am 21.11.2017 findet an der FH Bielefeld ein Workshop zum Thema E-Assessments in der Lehre: Mehr...[mehr]
  • Workshop Formatives E-Assessment der FH Münster am 18.10.2017
    Am 18.Oktober 2017 findet an der FH Münster ein Workshop zum Thema Formatives E-Assessment statt....[mehr]
zuletzt bearbeitet am: 13.04.2017