Praxisbeispiele

Aus didaktischer Sicht gibt es im Bereich der E-Assessments drei zu unterscheidende Bereiche: diagnostische, formative und summative Assessments. E-Assessments dieser drei Bereiche kommen zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Lernprozess zum Einsatz. Im diagnostischen Bereich werden beispielsweise Studienzulassungs- oder Studienfachfindungstest durchgeführt und im formativen Bereich Zwischentests oder Quizzes zum Wiederholen angeboten. Im Bereich der summativen Assessments werden Klausuren durchgeführt.

Im Folgenden finden Sie Praxisbeispiele dafür, wie einzelne Lehrende an den Hochschulen in NRW E-Assessments in ihren Lehrveranstaltungen einsetzen.

Sollten Sie Anregungen zu einem der Themen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info{at}eassessmentnrw.de. Auch helfen wir Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme mit den Lehrenden. 

Suche

Aktuelles

  • Präsentation der Projektergebnisse, 15.12.2017 HHU Düsseldorf.
    Kurz vor Projektende stellen wir in der OASE der HHU Düsseldorf den Prorektor*innen und...[mehr]
  • Newsletter E-Assessment NRW 12/2017
    Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend möchten wir Sie auf bevorstehende Termine des Projektes...[mehr]
  • Webinar „Einführung von E-Prüfungen“ am 12.12.2017, 10:00 – 11:00 Uhr
    Webinar „Einführung von E-Prüfungen“ am 12.12.2017, 10:00 – 11:00 Uhr Im Rahmen der...[mehr]
  • Webinar „Rechtliche Fragen bei E-Assessments – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“ an der Universität Duisburg-Essen am 06.12.2017
    Webinar „Rechtliche Fragen bei E-Assessments – Grundlagen und aktuelle Entwicklungen“ an der...[mehr]
  • Workshop Formatives E-Assessment der FH Münster am 18.10.2017
    Am 18.Oktober 2017 findet an der FH Münster ein Workshop zum Thema Formatives E-Assessment statt....[mehr]
zuletzt bearbeitet am: 13.04.2017